Blickfeld

040_urbanfarm 600pxAus der Projektbeschreibung: In der geplanten Installation in Leonding sollen persönliche, aufschlussreiche und manchmal überraschende Bilder die Lebensrealität der AsylwerberInnen subtil wiedergegeben werden, um außen stehenden Menschen Eindrücke – jenseits von Vorurteilen und Gerüchten – verschaffen zu können. Weiterlesen

IT-Jury 2016: Ergebnisse

Am Donnerstag, 19.05.2016, hat eine ExpertInnen-Jury in Wels die Projekteinreichungen zum KUPF Innovationstopf 2016 behandelt. 14 Projekte wurden ausgewählt und dem Land OÖ zur Förderung vorgeschlagen. Hier ein Überblick, die ProjekteinreicherInnen werden noch im Detail verständigt, die Jury-Begründungen werden allen Initaitiven übermittelt. Weiterlesen

Mitglieder der JURY #IT16

Wie zu jedem Innovationstopf hat die KUPF auch für den aktullen IT16 eine hochkarätige Jury aus ExpertInnen der Kunst- , Kultur & Kreativszene zusammengestellt. Wir haben uns bemüht, verschiedene Positionen und Schwerpunkte innerhalb des Feldes und eine regionale Streuung sicher zu stellen. Die Mitglieder der Jury werden erst am Tag der Jury-Sitzung bekannt gegeben. Weiterlesen

Jury Sitzung #IT16

by_RaBoe/WikepediaAm Donnerstag, 19. Mai 2016 findet die öffentliche Jury-Sitzung zum KUPF Innovationstopf 2016 statt. Ab 10h beraten 4 ExpertInnen aus dem Kunst-  und Kulturbereich über die Einreichungen und wählen die besten zur Förderung aus.

Die Sitzung findet im Freiraum Wels statt und wird vermutlich gegen 18h enden. Join us!

48 Einreichungen

Die Einreichungen sind eingetrudelt, die Frist ist abgelaufen. Der KUPF-Innovationstopf freut sich über 48 Projekte, die aus ihm gespeist werden wollen. Grob 700.000 Euro beträgt das Finanzvolumen der eingereichten Projekte, etwa 350.000 Euro wurden in der Summe beim Innovationstopf beantragt. Dotiert ist der Topf mit 70.000 Euro, er kann nur einen Teil des Bedarfs abdecken. Weiterlesen

Coming soon: IT16

Die KUPF wird gemeinsam mit FördergeberInnen wieder einen Innovationstopf für das Jahr 2016 ausloben.

Voraussichtlich Ende Februar werden hier das Thema der Ausschreibung sowie die diesjährigen Teilnahmekriterien veröffentlicht. Stay tuned!

Zwischenbericht Spinn-Rat

Das Regionalentwicklungs-Projekt Spinn-Rat wurde von den Fabrikanten entwickelt. Ziel des Projektes ist „die Entdeckung und das Weiterspinnen von Gedankenfäden zu Projekten, die eine andere Qualität des Zusammenlebens im Hausruck bzw. die Entwicklung der Region zu befördern versprechen.Projektleiter Peter Arlt hat uns einen Zwischenbericht zukommen lassen: Weiterlesen

„Wie schaut’s aus mit der Unabhängigkeit in der Medienlandschaft OÖ?“

Die Projektgruppe Land der freien Medien gestaltet im Rahmen ihres Innovationstopf-Projektes eine TV-Studio-Diskussion zur Frage „Wie schaut’s aus mit der Unabhängigkeit in der Medienlandschaft OÖ?“ Diese Diskussionsrunde schließt eine Reihe von Mediengesprächen ab, die in den letzten eineinhalb Jahren geführt wurden. Weiterlesen

IT-Projekt fem.pop zu Gast im Kepler Salon

Das äußerst gelungene IT12-Projekt fem.pop von Fadi Dorninger und dem SRA-Archiv ist am 17. November 2014 zu Gast im Kepler Salon (Linz).  Im Rahmen einer öfffentlichen Diskussion mit Publikumsbeteiligung präsentieren die ProtagonistInnen die Ergebnisse ihrer Studie über Frauen in der österreichischen Popmusik. Weiterlesen

habiTAT in AKtion

Das habiTAT-Projekt Vivir la Utopia läuft und läuft… neben Theater- und Bildungsworkshops in der KAPU und anderswo, Radiointerview in den freien Radios (u.a. im KUPFradio) sowie Austauschbesuchen beim AMK in Altötting kommt auch das Feiern nicht zu kurz: am 3.Oktober 2014 lädt habiTAT in die Linzer Stadtwerkstatt zur Party. Motto: „Wir sind hier nicht in Utopia, du Idiot!“. Weiterlesen